Impressum

Selbstdarstellung

Der Arbeitskreis Kritische Theorie der Naturwissenschaften ist ein Zusammenschluss von Studenten der Universität und Fachhochschule Jena, deren Ziel eine kritische Reflexion der gesellschaftlichen Funktion und Bedingtheit der Naturwissenschaften ist. Als Momente einer Dialektik der Aufklärung (Horkheimer/Adorno), kann an diesen exemplarisch der logische und historische Zusammenhang von Naturbeherrschung und Herrschaft, von Fortschritt und Barbarei illustriert werden. Die Aufklärung mit ihren beeindruckenden Errungenschaften, insbesondere in den exakten Naturwissenschaften, soll damit keineswegs verworfen, sondern in kritisch-selbstkritischer Manier verwirklicht werden. Dies wäre unter anderem nur dann möglich, „wenn Naturwissenschaftler nicht nur ihre unmittelbare Forschung vorantrieben, sondern zugleich diese Forschung in ihren wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Voraussetzungen und Implikationen reflektierten und so die Vernunft begriffen, als deren blinde Agenten sie agieren […].“ (Peter Bulthaup, Zur gesellschaftlichen Funktion der Naturwissenschaften)

Kontakt:

ktnawi@gmail.com

Ansprechpartner:

Unbenannt-2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s